Regionalgruppen

Unter dem Schirm der Deutschen Gesellschaft gibt es seit dem Jahr 1990 drei Regionalgruppen, einschließlich der österreichischen und schweizerischen Institute. Die Regionalgruppe Süd ist mit dem Regionalkreis der Oberrheinischen Rechtsmediziner zusammengeschlossen und veranstaltet zwischenzeitlich die jährlichen Frühjahrstagungen gemeinsam.

 

Zur Regionalgruppe Nord gehören die Institute der Städte:

Berlin, Bonn, Bremen, Chemnitz, Dortmund, Dresden, Düsseldorf, Essen, Frankfurt/Oder, Gera, Gießen, Göttingen, Greifswald, Halle, Hamburg, Hannover, Kiel, Köln, Leipzig, Lübeck, Magdeburg, Münster, Oldenburg, Potsdam, Rostock und Schwerin

Zur Regionalgruppe Süd gehören die Institute der Städte:

Bern, Chur, Erlangen, Genf, Graz, Innsbruck, Jena, Lausanne, Linz, München, Salzburg, St. Gallen, Tübingen, Ulm, Wien, Würzburg und Zürich

Zum Regionalkreis der Oberrheinischen Rechtsmediziner gehören die Institute der Städte:

Basel, Frankfurt/Main, Freiburg, Heidelberg, Homburg/Saar, Mainz, Saarbrücken und Strasbourg

 

Leichenschau - überarbeitete Arbeitsergebnisse

Der Vorstand der DGRM hat sich aus aktuellem Grund mit der Problematik der Leichenschau befasst und die Arbeitsergebnisse von 2009 überarbeitet. Diese könne Sie hier nachlesen.

Internationale Gesellschaft - IALM

Mitgliedsbereich

Kennwort vergessen?