Arbeitsgemeinschaft Forensische Bildgebung (AGFB)

Die Arbeitsgemeinschaft Forensische Bildgebung der DGRM wurde am 11.09.2014 im Rahmen der 93. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Rechtsmedizin in Heringsdorf gegründet. Ihr Ziel ist es, eine harmonische Einführung der Bildgebung in die deutsche Rechtsmedizin zu ermöglichen und damit zugleich die nationale Zusammenarbeit auf diesem Gebiet zu fördern.

Dies soll durch ein gemeinsames Definieren der Rolle der forensischen Bildgebung innerhalb Deutschlands erreicht werden. In diesem Kontext  sollen Indikationskataloge zu radiologischen Untersuchungen und Dokumente zur Qualitätssicherung in der Bildgebung erarbeitet  werden. Gleichzeitig wird dadurch eine neue Plattform angelegt und angeboten, wodurch das gemeinsame Sammeln von Daten ermöglicht wird und damit die Basis zu eventuellen Multicenter Studien gestellt werden kann. Sie soll auch die gegenseitige Unterstützung bei der radiologischen Interpretation ermöglichen. Durch Veröffentlichungen gemeinsamer Stellungnahmen sollen die erarbeiteten Ergebnisse publik gemacht werden.

Mitglieder dieser neuen Arbeitsgemeinschaft können alle jene Personen werden, welche, eingebunden an einem rechtsmedizinischen Institut, im Bereich der forensischen Bildgebung, tätig sind. Eingeladen sind damit neben Rechtsmedizinern auch Radiologen, Medizin-Technische Röntgenassistenten, Spezialisten im Bereich der Laser 3D-Visualisierung oder der Fotografie, oder alle Personen, welche sich in einer entsprechenden Ausbildung befinden. Interessenten können sich gerne jederzeit via e-mail anmelden und sind herzlich willkommen.

E-mail Kontakt AGFB: (silke.grabherr@noSpam.chuv.ch)

Leiterin:
Prof. Dr. Silke GRABHERR
Centre Universitaire Romand de Médecine Légale (CURML)
Chemin de la Vulliette 4, 1000 Lausanne 25
+41 (0)21 314 3826  TEL
+41 (0)79 556 02 63  MOBILE
silke.grabherr@noSpam.chuv.ch

 

Leichenschau - überarbeitete Arbeitsergebnisse

Der Vorstand der DGRM hat sich aus aktuellem Grund mit der Problematik der Leichenschau befasst und die Arbeitsergebnisse von 2009 überarbeitet. Diese könne Sie hier nachlesen.

Internationale Gesellschaft - IALM

Mitgliedsbereich

Kennwort vergessen?